Schädlichen UV Filter

Schädlichen UV Filter

Bestimmte UV-Filtersubstanzen sind in letzter Zeit besonders in die öffentliche Diskussion gekommen.

Insbesondere die Benzophenone, die als endokrine Disruptoren, d.h. sie haben hormonähnliche Wirkungen auf Organismen, wirken, sind sehr umstritten.

Octinoxat und Octocrylen sind vor allem durch ihre korallenschädigenden Wirkungen in Verruf gekommen. Daher wurden diese Substanzen z.B. in Hawaii ab 2021 zur Verwendung in Sonnenschutzprodukten gänzlich verboten. Allerdings weiss man auch, dass das Schwermetall Titan, welches in Form von Titandioxid als Lichtschutzfilter verwendet wird, die Schwermetallkonzentrationen in Badebuchten an schönen Tagen so erhöht, dass negative Auswirkungen auf die Umwelt nicht ausbleiben. Eine bestimmte Nano-Form des Titandioxids konnten man bereits als Mitverursacher der sog. Korallenbleiche ausfindig machen.

Um daher die Umwelt zu schonen, sollten Produkte mit alternativen Sonnenschutzfiltern angewandt werden, wie z.B. SENSOLAR, welches diese Stoffe nicht enthält und zudem frei von Emulgatoren sind.

social position

Teilen auf: